Mein erstes Buch: Rainer Wekwerth

Wir haben Schriftsteller-Kolleginnen und -Kollegen gefragt, wie ihr erstes Buch entstanden ist. Die Antworten sind ebenso unterschiedlich wie spannend. Rainer Wekwerth schreibt, seit er schreiben kann – bis zum ersten Buch hat’s dennoch gedauert.

RainerWekwerth Lieber Rainer, erzähle uns: Was war der Grund für dein erstes Buch?
Es gab keinen speziellen Grund. Ich schreibe, seit ich schreiben kann, also seit einem Alter von sieben Jahren. Lange Zeit war das aber nur eine Leidenschaft, eine erfolglose, da ich außer Kurzgeschichten nichts zu Ende brachte, Romane anfing, und da ich ohne Konzept einfach so drauflos schrieb, mich immer wieder festfuhr. Anstatt nun das Problem zu lösen und das Handwerk zu lernen, begann ich den nächsten Roman, bei dem mir das bestimmt nicht passieren würde, bis es dann wieder soweit war. Ich denke, so geht es vielen Nachwuchsautoren.
emilyBei mir kam die Wende als ich krank wurde und für sechs Monate das Haus hüten musste. Um mich zu beschäftigen begann ich ein Kinderbuch zu entwerfen, dieses Mal mit Kapiteleinteilung und geplantem Handlungsverlauf. Ich schrieb das Buch in einem Zug durch und schickte es an alle Verlage, die es alle bis auf einen ablehnten. Dieser eine Verlag war der Quell Verlag, der bis dato nur christliche Bücher veröffentlicht hatte, aber von dem Buch so begeistert war, dass er extra eine eigene Kinderbuchreihe aufmachte. „Emilys wundersame Reise ins Land der Träume“ hat mein Leben für immer verändert.

Wie lange hat es von der Idee bis zum fertigen Buch, sprich die Veröffentlichung in einem Verlag gedauert?
Zwei Jahre und Hunderte von Absagen

Was war besonders schwierig und was hat dir geholfen?
Damals gab es noch kein Internet. Es war schwierig an die Adressen der Verlage zu kommen. Fast niemals hatte ich einen Ansprechpartner und oftmals keine Ahnung, was die im Programm hatten.

Und hast du vielleicht noch einen Tipp für angehende AutorInnen?
Gib niemals auf. Liebe das Schreiben und lebe dafür, dann klappt das auch irgendwann.

 

Layout 1

Rainer Wekwerth ist Autor aus Leidenschaft. Oft liest man, ein Autor habe sein Hobby zum Beruf gemacht. Rainer Wekwerth dagegen bezeichnet das Schreiben als Sucht: Er kann gar nicht anders. Wekwerth ist Autor erfolgreicher und preisgekrönter Bücher, die er teilweise unter Pseudonym veröffentlicht. Bisher war er hauptsächlich in der Fantasy heimisch, nun erzählt er mit dem Labyrinth-Zyklus eine mitreißende Geschichte, die die Grenzen der Genres sprengt. Neben dem Schreiben coacht er Autoren und Schreibschüler.

Website des Autors: www.wekwerth.com, www.kreatives-schreiben.net

Autorenfoto: Rainer Wekwerth

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

− three = 1