Mein erstes Buch: Charlotte Habersack

Wir haben Schriftsteller-Kolleginnen und -Kollegen gefragt, wie ihr erstes Buch entstanden ist. Die Antworten sind ebenso unterschiedlich wie spannend. Charlotte Habersack zeigt, dass es nicht schadet, früh anzufangen. Und dass man manchmal auch mit einem kleinen Trick ans Ziel kommt!

jjeehddi.Liebe Charlotte, wie entstand dein erstes Buch?
Mein allererstes Buch habe ich auf der Schreibmaschine meiner Mutter getippt. Da konnte ich selbst noch gar nicht richtig schreiben und fand es unglaublich spannend, dass das die Schreibmaschine quasi für mich übernimmt. Einfach draufdrücken, Buchstabe fertig! Meine Eltern hatten ihr Büro zu Hause und so hatte ich unbegrenzten Zugang zu Papier und Farbbändern. Ein Paradies! Meine ersten Bücher habe ich gestalterisch an die Pixi-Buch-Reihe angelehnt. Ich habe Blätter von diesen kleinen quardatischen Notizblöcken verwendet, die genau die gleiche Größe wie die Pixi-Bücher haben. Hinterher habe ich die Seiten aneinandergetackert und auf die letzte Seite, also die U4 ;-) geschrieben: In dieser Reihe sind bereits folgende Schlotto-Büchlein erschienen. Heute nehme ich die Büchlein manchmal mit auf Lesereise, um den Kindern zu zeigen, dass jeder mal klein angefangen hat. Und damit meine ich nicht nur das Format.

weiterlesen